Presse/Aktuelles

Gymnasiasten erhalten „Diplôme d’études en langue française“ (DELF)

In diesem Jahr war am Martin-Heidegger-Gymnasium das Interesse für die außerschulischen Prüfungen in Französisch abermals erfreulich groß. Irene Müller und Stephan Protze freuten sich sehr, dass sie 18 Schülerinnen und Schülern zu ihrem tollen Erfolg gratulieren konnten. Das Diplom des französischen Bildungsministeriums wurde 7 Mal auf Niveaustufe A2 und 11 Mal auf Niveaustufe B1 verliehen. Das Bestehen wurde nun am letzten Schultag in der Halle am Feldweg mit der Übergabe der Urkunden gefeiert.

Die Sprachprüfung wurde dankenswerterweise erneut vom Freundes- und Förderverein unterstützt, der einen Teil der Prüfungsgebühren übernommen hat.

Hintere Reihe (von links): Leonardo Weigele, Lea Brandt, Leonie Keller, Mara Ströhle, Sarah-Maria Riegger, Malte Lammert.

Mittlere Reihe (von links): Tarek Zwick, Benita Knoblauch, Larissa Jünger, Annalena Geschwender, Nico Freitag.

Vordere Reihe (von links): Lia Barmet, Annelie Muffler, Jessica Schlosser, Maren Schmid, Lisa Erath, Niklas Zwick, Nico Tenkhoff.

Schachdiplome erfolgreich abgelegt

Nach einjährigem Training in der Schach-AG erwarben die Schüler Jonas Braunschweig und Jannik Warken das Bauerndiplom, das erste von insgesamt drei offiziellen Schachdiplomen des Deutschen Schachbundes. Dabei mussten die Schachlehrlinge in mehreren Aufgaben ihr Wissen über die Grundstellung, die Schachnotation, mögliche Spielzüge und Mattkombinationen unter Beweis stellen.

Marc Muffler und David Schauer legten das Bauerndiplom bereits letztes Schuljahr ab, sodass sie sich erfolgreich dem nächsthöheren Turmdiplom widmen konnten. Dabei lag der Schwerpunkt der Fragen auf taktischen Motiven und kleineren eröffnungsstrategischen Aspekten. Nun wartet nächstes Schuljahr das Königsdiplom auf die beiden Schachlehrlinge.