Sozialcurriculum

Wenn bei der Darstellung der Entwicklung des Leitbildes von einer Systematisierung des Vorhandenen gesprochen wurde, so trifft das in einem noch stärkeren Maße auf die Konzeption des Curriculums zum sozialen Lernen zu. Hier fließen eine Reihe unterschiedlicher Bausteine des bisherigen schulischen Lebens ein. Es ergeben sich z.B. Überschneidungen mit dem Curriculum zur Suchtprävention, und es finden Neu- und Weiterentwicklungen statt aus der Erkenntnis heraus, dass gewisse Felder gerade aus dem Bereich des sozialen Lernens bzw. aus der ersten Säule des Leitbildes „Den Einzelnen wertschätzen“ mit Leben gefüllt werden.

Soziale Lernprozesse gestalten

  • Soziale Lernprozesse sind Teil des Schulalltags. Die Schule vermittelt bestimmte Haltungen und Einstellungen und übt diese im Miteinander von Lehrern und Schülern ein.
  • An verschiedenen Punkten sollen diese sozialen Lernprozesse aber auch besonders bewusst gemacht und gezielt gefördert werden (s.u.).
  • Hintergrund ist das Leitbild des MHG als gemeinsames Fundament:
      • Persönlichkeit des Einzelnen wertschätzen
      • Soziale Kompetenz fördern
      • Verantwortung stärken

 

Dies geschieht auf drei Ebenen:

  • Der neue Bildungsplan fordert ausdrücklich die Entwicklung von Sozialkompetenz ein. Darin heißt es z.B.: Die SchülerInnen sollen …
    • Verlässlichkeit erfahren und zeigen
    • sich einbringen, Lebensverhältnisse mitgestalten
    • der Gewalt entsagen
    • Umgang Mädchen – Jungs klären
    • Redefähigkeit, Streitkultur lernen
    • Kooperationsfähigkeit entwickeln


 

Besondere soziale Lernfelder am MHG im Laufe der Schulzeit:

 

Curriculum „Soziales Lernen“

Klasse 5      Miteinander leben und lernen in der neuen Klasse:

                    Klassentag durchführen

                    Klassenrat ein- und durchführen

Klasse 6      „Intensivzeit“ Schullandheim gestalten

Klasse 7      Eine-Welt-Patenschaft als Klasse aufnehmen

Klasse 8      Schüleraustausch: Gast sein – Gäste empfangen

                    Fortführung der Klassenpatenschaft

Klasse 9      „Intensivzeit“ Tage der Orientierung      

Klasse 10    BOGY: soziale Erfahrungen und Verhalten in der

                    Arbeitswelt