Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist ein präventives und intervenierendes Angebot der Kinder- und Jugendhilfe.  Das Angebot richtet sich an alle Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern. Die Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern werden durch die Schulsozialarbeit in Problemlagen begleitet und es wird gemeinsam versucht, neue Lösungen/Wege zu finden.

Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Beratung von Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern bei schulischen wie auch persönlichen Problemen.  Dies findet entweder in einer Einzelfallberatung oder in einer Gruppenarbeit statt. Zusätzlich werden im Laufe des Schuljahres verschiedene soziale Trainings und Projekte in den unterschiedlichen Klassenstufen durchgeführt bzw. begleitet.

 

Des Weiteren arbeitet die Schulsozialarbeit eng mit anderen Institutionen zusammen und vermittelt an Hilfemaßnahmen wie Beratungsstellen, Jugendämter, pädagogische Einrichtungen und weitere Behörden.

Innerhalb der Schule arbeitet die Schulsozialarbeit mit den am Schulleben beteiligten Personen wie Schulleitung, Lehrkräfte, Präventionslehrkraft etc. zusammen.

Das Beratungsangebot der Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot und unterliegt der Schweigepflicht.

Trägerschaft ist das Erzbischöfliche Kinderheim Haus Nazareth Sigmaringen.

Ansprechpartnerin am Martin-Heidegger-Gymnasium:

Nicole Kleiner, Sozialpädagogin (DH)

Sprechzeiten Schulsozialarbeit:

Montag: 07:30 Uhr – 11:30 Uhr

Dienstag: 07:30 Uhr – 12:00 Uhr

Mittwoch: 07:30 Uhr – 12:00 Uhr

Donnerstag: 07:30 Uhr – 11:30 Uhr

Freitag: 07:30 Uhr – 10:30 Uhr

Büro: Raum 202

E-Mail: ssa-gym(dot)messkirch(at)haus-nazareth-sig(dot)de

Telefon: 07575-9249-17